Salsa

Als die Salsa in den 1970er-Jahren in New York City zunehmend populärer wurde, bildete sich passend zur neuen Musik auch ein eigener Tanzstil: der New York Style - bestimmt durch die kubanische und puerto-ricanische Schule und angereichert durch eine Vielzahl anderer Tanzschulelemente. Ende der 80er Jahre hatte er auch die Westküste der USA erreicht und manifestierte sich dort als L.A.-Style. Im Grunde unterscheiden sich die einzelnen Stile und Schulen nicht gravierend; wer einen dieser Tanzstile beherrscht, kann auch mit Tanzpartnern aus anderen Schulen tanzen. Allerdings unterscheidet sich die Führung beim NY-Style etwas von der Führung des kubanischen Stils, da bei diesem nicht auf einer Linie getanzt wird, sondern in kreisförmigen Bewegungen um den Partner herum. Allen diesen Stilen gemeinsam ist der Grundschritt und die Basisdrehung des Cross body lead.



Salsa-Stile:

  • Salsa Puerto Rican
    • New York Style (NY)
    • Los Angeles Style (LA)
    • Mambo Style
  • Salsa Cubana
    • Cuban Style
    • Rueda de Casino
  • Cumbia Style
  • Cali Style, Salsa Caleña, Cali Colombiana

 

L. A. Style

 

Der Los Angeles Style, auch L. A. Style genannt, entstand zwischen 1995 und 2000. Als Erfinder gelten die Brüder Luis, Francisco und Johnny Vazquez. Noch mehr als der New York Style enthält er choreographische Elemente und Showfiguren, was ihn insbesondere bei Kinoproduktionen, Wettbewerben und Tanzturnieren beliebt macht. Er wird immer „auf 1“ getanzt.

Der L. A. Style wird häufig auf Salsa-Partys getanzt, dabei haben sich führbare gegenüber choreographischen Elementen durchgesetzt, wodurch er sich wieder weniger vom New York Style unterscheidet. In Europa beziehen sich die meisten Tanzschulen auf diesen Stil.

 

Shines / Pasos


Shines (shine - glänzen), auch pasos (Schritte) genannt, bezeichnen in der Salsa Schrittkombinationen, die ohne Partner getanzt werden. Auf dem Festland werden manchmal kleine Sprünge eingeflochten, die sogenannten brincos (Sprünge, Hopser).

Shines dienen der Selbstdarstellung der Partner und können sowohl als verspielte Improvisationen, als auch als kunstvoll choreographierte Fußtechniken ausgeführt werden.

Das Tanzen von Shines dient vielen als Aufwärmtraining. Shines / Pasos

Albumtipps

Salsa del Mundo

eine große und tanzbare Zusammenstellung, wunderschöner

Latin & Salsa Musik.

 

 

Disk: 1                                                                   Disk: 2

1.  Los originales                                                1. Descarga jose

2.  Bembe                                                             2. Senora

3.  Nostalgia campesina                                   3. El tono que traigo yo

4.  Le reina del café                                            4. Toca madera

5.  Que rico son                                                   5. Soledad macias

6.  El beso                                                            6. Chachao es mambo

7. A Buena Vista                                                  7. Llevra la a tu vacilon

8. Si yo fuera dios                                               8. Llgo dance

9. Julio abre el ojo                                              9. Sera que se acabo

10. Para la gente                                                10. A bailar Tomason

11. Dame un chance                                         11. De Cuba vengo y de Cuba soy

12. No quedo nada                                            12. Disculpame senora

13. Encuentro entre soneros                           13. Carlito buey

14. Nadie baila como yo                                   14. Negrito bailandor

15. El run run de los soneros                          15. Como un gorrion

16. Chan chan                                                    16. Te guste o no

Salsa bei Youtube